Cobalt stellt Betrieb ein: Etliche Passagiere mussten in Larnaka ausharren

Autor: Lukas Krönert - Veröffentlicht am 21. Oktober 2018
Flugzeug
Cobalt Air stellt den Betrieb ein.

Die größte zyprische Fluggesellschaft Cobalt Air, die bisher mehrheitlich von chinesischen Investoren finanziert wurde, stellte am 17.10.2018 überraschend und ohne Vorankündigung den Betrieb ein. Etliche Passagiere saßen am Flughafen von Larnaka fest.

Der Grund für die plötzliche Betriebseinstellung besteht in finanziellen Problemen. Grigoris Diakos, der Chef der Fluglinie, gab im Rundfunk zu Protokoll, das Kapitel für das weitere Aufrechterhalten des Betriebs habe gefehlt, weshalb dieser eingestellt worden sei.

Reisende wurden nicht informiert und mussten die Nacht teilweise am Flughafen von Larnaka verbringen. Personal von Cobalt war nicht vor Ort. Andere Fluglinien boten den gestrandeten Passagieren Flüge zu vergünstigten Konditionen an. Die Regierung Zyperns kündigte darüber hinaus an, die Kosten der Rückreise für alle Passagiere, die von dem Vorfall betroffen waren, erstatten zu wollen.

Bei der Fluglinie Cobalt handelt es sich um eine Fluggesellschaft, die mit sechs gemieteten Flugzeugen 22 Ziele anfliegt, die sich überwiegend im östlichen Mittelmeerraum befinden. Auch einige westeuropäische Ziele – unter anderem Düsseldorf und Frankfurt – werden bzw. wurden von Cobalt angeflogen. Cobalt existiert seit 2015 und ersetzte Cyprus Airways, die die Finanzkrise auf Zypern nicht überstand und 2015 aufgelöst wurde.



Pauschalreise Zypern
Flora Maria Annex

Ayia Napa

Flora Maria Annex in Ayia Napa

7 Tag(e) Ü ab 204 €*

Empfehlung: 100%
Bewertung: 5,0 (1 Bewertungen)


Weitere Zypern-Angebote »

Zypern Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Zypern-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)
Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen