Hamam in Nikosía

Schräg gegenüber der Ömerye-Moschee liegt der Hamam, das türkische Bad. Den Leuten von der Tourist-Information sind Nachfragen nach diesem Bad peinlich: „they do not care much“. Tatsächlich, der Hamam sieht von außen wie seit Jahren außer Betrieb aus. Aber – er floriert! Und wie! Bademäntel hängen an der Wand, Kissen liegen auf den Ruhebänken und davor stehen Badeschühchen aufgereiht. Und das inmitten einer unglaublichen Ansammlung von Kisten, Hausrat und Geräten. Eine eigene Welt für sich, hier macht man noch aus dem größten Chaos das Beste.



Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen