Sehenswürdigkeiten Zypern

Zypern hat sowohl in kultureller als auch landschaftlicher Hinsicht zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auf diesen Unterseiten wollen wir Ihnen einen Überblick über die Orte und Bauwerke bieten, die Sie während Ihrer Zypern-Reise auf keinen Fall verpassen sollten. Planen Sie für Ihren Urlaub also lieber eine Woche länger ein – es gibt viel zu sehen!

Kirchen und Klöster

Zahlreiche Klöster, Kirchen und alte Grabanlagen sind nicht nur für religiöse Besucher der Insel ein Highlight. Besonders imposant ist hierbei das Barnabas-Kloster bei Salamis, das im Jahre 488 auf der Grabstätte dieses Nationalheiligen erbaut wurde.

Von ebenso großer Bedeutung ist das Bellapais Kloster in Kyrenia, das jedes Jahr als herrliche Kulisse einer Musikfeier dient und somit unzählige Kulturliebhaber in seinen Bann zieht.

Das schönste und bedeutendste islamische Heiligtum findet sich zweifelsohne in der Hala-Sultan-Teeke-Moschee, die idyllisch in einem kleinen Palmenhain am Westufer des Salzsees Larnaka steht.

Eine weitere Sehenswürdigkeit auf Zypern ist das Kloster Panagiatou Kykko, das im westlichen Troodos liegt und von 20 Mönchen bewohnt wird. Auch die faszinierende Scheunenkirche Panagia Forviotissa in Asinou, mit Zyperns schönsten Wandmalereien, verzaubert ihre Besucher.

Mehr zu Kirchen und Klöstern

Burgen, Ruinen und Geschichte

Neben all diesen religiösen Stätten hat die Mittelmeerinsel auch weltliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ausgrabungstätten, wie der archäologische Park von Paphos oder die Ruinen von Salamis, inmitten eines wunderschönen Waldgebietes in Nordzypern, zeugen von einer bewegten Geschichte.

Zu den ältesten Spuren menschlicher Besiedelung zählt die Steinzeitsiedlung Choirokoitía, die bis ins Jahr 7000 vor Christus zurückgeht und heute UNESCO-Weltkulturerbe ist.

Ein paar Jahrtausende jünger, aber nicht weniger beeindruckend, ist die in der Nähe von Limassol gelegene Burg Kolóssi, wo schon König Löwenherz residierte.

Mehr zu geschichtlichen Sehenswürdigkeiten

Museen

Zahlreiche Museen auf Zypern eröffnen Besuchern interessante Einblicke in die Geschichte des Landes und das Leben in den verschiedenen Epochen.

Vor allem die Hauptstadt Nikosia hat einige Museen zu bieten. Das traditionsreiche Zypernmuseum gibt einen tollen Überblick über die Zyperns Entwicklung von der Steinzeit bis zur römischen Zeit. Das Leventis-Museum arbeitet die Historie der Stadt bis zur Gegenwart auf.

Zypern ist ein Land der archäologischen Schätze. Weitere wichtige Museen, in denen diese zur Schau gestellt werden, finden sich sowohl in Pahphos als auch in Larnaka (Pierides-Museum).

Mehr zu Museen

Freizeit und Wellness

Auf der Insel kommen aber nicht nur alle Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Ein abwechslungsreiches Nachtleben erwartet den feierlustigen Reisenden unter anderem in Agia Napa und Nikosia. Fü Shoppingbegeisterte dürfte hier auch das Einkaufsviertel Laiki Gitonia eine weitere Sehenswürdigkeit darstellen.

Wer es lieber ruhig und entspannt mag, der wird sicherlich einen Wellnessurlaub auf Zypern in vollen Zügen genießen können. Sehr verbreitet ist auf der Insel die Thalasso-Therapie, bei der Salzwasser und andere Güter des Meeres für Körper und Geist wohltuend eingesetzt werden.

Mehr zu Freizeit und Wellness

Empfehlungen



Pauschalreise Zypern
Antonis G Hotel Apartments
**

Oroklini

Antonis G Hotel Apartments in Oroklini

7 Tag(e) Ü ab 289 €*

Empfehlung: 100%
Bewertung: 4,6 (2 Bewertungen)


Weitere Zypern-Angebote »

Zypern Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Zypern-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)
Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen