Pólis auf Zypern - Reiseinformationen

Bay View in Polis Chrysochous

Bay View

***

Polis Chrysochous

Empfehlung: 90%
Bewertung: 4,6 (20 Bewertungen)

7 Tag(e) Ü ab 257 €*


Weitere Zypern-Angebote »

Pólis (was auf griechisch schlicht „Stadt“ bedeutet), auch Polis Chrysochous, ist eine kleine Stadt von knapp 4000 Einwohnern im Nordwesten der Insel. Der Ort liegt im Bezirk Paphos, nördlich der gleichnamigen Stadt, die über einen Flughafen verfügt.

Zu Zeiten der der britischen Verwaltung sollen an der Küste vor Polis Piraten und sogar Sklavenhändler verkehrt haben. Die Einwohner von Pólis seien nichts als als ein Haufen Diebe und Halsabschneider, vermerkte damals ein britscher Kolonialbeamter. Mit anderen Worten: Der Ruf der Stadt ließ zu Wünschen übrig. Um die hundert Jahre später, in den 1970er Jahren, waren es dann zunächst überwiegend Berliner, die dem Tourismus der Gegend einen Impuls gaben. Die staatliche Fluggesellschaft der DDR bot zu einem günstigen Preis Flüge nach Zypern an. Touristen aus dem Osten und Westen der Stadt und frühe Backpacker nutzten das Angebot und verbrachten ihren Urlaub auf dem Campingplatz von Pólis.

Heute ist Pólis nicht unbedingt mehr ein Geheimtipp. Es gibt zwar (noch) keine riesigen Hotelanlagen hier, aber einige Pensionen und Apartementanlagen. Zudem gibt es inzwischen eine Fußgängerzone, wo eine ganze Reihe von Straßencafés und -Bars zum Verweilen einladen. Dennoch ist der Ort mit seinem provinziellen Charme immer noch eine gute Adresse für einen eher ruhigen Natur- und Badeurlaub. Für letzteres sucht man entweder den Kiesstrand am Campingplatz oder den lange Sandstrand auf, der Pólis mit dem schönen Nachbarort Latchi verbindet, wo es auch einen Hafen und ein paar Wassersportangebote gibt – von hier kann man auch mit dem Boot zur Akamashalbinsel übersetzen. Zudem ist das Naturschutzgebiet der Halbinsel Akamas mit seinen Wanderwegen entlang der Küste bei Touristen wie bei Einheimischen beliebt.

Sehenswertes

  • die Hafenstadt Latchi mit ihren Fischertavernen
  • Die Halbinsel Akámas, ein wunderschönes Naturschutzgebiet
  • In der Nähe des Campingplatzes gibt es den einzigen küstennahen Eukalyptuswald von Zypern
  • Das archäologische Museum Marion-Arsinoe mit Exponaten von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter
  • Die Bäder der Aphrodite, von denen aus es zwei Rundwanderwege gibt
  • Fontana Amorosa, Geburtsort der Aphrodite
  • Die kürzlich wiederentdeckten Ruinen des georgisch-orthodoxen Klosters von Giala
Umgebungskarte Pólis


Top Pauschalreisen finden
Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen