Zypern, die Insel der Aphrodite lockt Urlauber aus aller Welt

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 11. Januar 2013

Die Insel Zypern liegt im östlichen Mittelmeer und ist seit 1974 geteilt. Die Republik Zypern umfasst den größeren südlichen Teil und gehört seit 2004 zur EU, der nördliche wird von der Türkischen Republik Nordzypern kontrolliert. Dazwischen befindet sich eine Pufferzone mit der Hauptstadt Nikosia, die, wie vor der Wende Berlin, geteilt ist und unter der Überwachung der Friedenstruppen der Vereinten Nationen steht. Touristisch ist der südlichere, der griechische Teil besser entwickelt, aber auch der nördliche setzt sich wegen seiner wunderschönen Strände und der abwechslungsreichen Landschaft bei den Urlaubern immer mehr durch. Da ein subtropisches, mediterranes Klima herrscht, kann im Sommer im Süden die 40 Grad Grenze schon mal überschritten werden, wobei es an den Küsten aber immer recht angenehm bleibt. Das Klima ist im Süden auch im Winter recht mild und bietet Gelegenheit für einen Urlaub mit Wanderungen, Strandspaziergängen und Besichtigung der Sehenswürdigkeiten.

Ein erholsamer Aufenthalt in einem Ferienhaus

Für einen interessanten und abwechslungsreichen Urlaub bietet sich als Unterkunft eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an. So sind die Urlauber unabhängig, können über mehr Platz verfügen, selber kochen und sich rundherum wohl fühlen. Die richtige Wahl ist nicht schwierig, Ferienhäuser auf Zypern können online auf ferienwohnung.com gebucht werden. Auf der Seite wird eine Vielzahl von attraktiven Unterkünften sowohl im griechischen als auch im türkischen Teil angeboten. So komfortabel untergebracht, mit Meerblick oder im Landesinneren, haben die Urlauber alle Möglichkeiten, die Besonderheiten und Attraktionen der Insel zu entdecken und kennen zu lernen, die idyllischen Orte an der Küste zu besuchen und auch einen Abstecher in die Hauptstadt Nikosia einzuplanen. Nicht nur die politischen Besonderheiten bilden einen besonderen Reiz dieses Urlaubparadies, auch die kulturellen Vielfältigkeit beeinflusst durch die Hellenen, Römer, Italiener und nicht zuletzt die Engländer, die bis 1960 das Land regierten.

Kultur, Strandurlaub und Aktivurlaub erleben

Viele Teile dieses Paradieses im Mittelmeer sind noch unberührt vom Massentourismus und laden zu einem individuellen und erholsamen Aufenthalt ein. Es gibt viele Orte, die noch ursprünglich erhalten sind und den Charme des Landes widergeben, an wunderschönen Sandstränden gelegen sind und einen historischen Ortskern besitzen. Paphos und Famagusta sind davon die bekanntesten, direkt an der Küste gelegen und einen Ausflug wert. Es lohnt sich aber auch ein Ausflug ins Landesinnere, verbunden mit einer Wanderung in der weniger heißen Zeit oder einer Radtour. Überall stößt man auf Ruinen aus der Geschichte, aber auch kleine Kirchen und nette Tavernen, in denen kleine, landesübliche Spezialitäten zu Essen oder der gute zypriotische Wein bestellt werden können. Viele Sehenswürdigkeiten bietet auch die Hauptstadt Nicosia, deren Altstadt von einer Mauer im venezianischen Stil umgeben ist. Hier werden nicht nur Attraktionen für Kulturliebhabe geboten, sondern auch eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten, Tavernen und Cafés und Geschäfte für einen Einkaufsbummel.



Pauschalreise Zypern

Zypern Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Zypern-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)
Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen