Gute Nachricht für Hitzegeplagte – es wird kühler auf Zypern

Autor: tjerzembeck - Veröffentlicht am 6. Juli 2017

In den letzten Tagen ächzten die Bewohner, aber auch die Urlaubsgäste der Insel unter den extrem hohen Temperaturen.

Heißer als in den letzten 30 Jahren

Zypern ist bekannt für sein schönes Wetter und die Sommer, in denen es so gut wie nie regnet – diese sind ein Hauptgrund für die Beliebtheit der Insel als Urlaubsziel.
In den letzten Tagen hatte es Petrus allerdings etwas zu gut gemeint und für andauernde Temperaturen über 40 Grad gesorgt. In der Hauptstadt Nikosia wurden 44,6 Grad Celsius gemessen. Dieser Wert lag nur ein Grad unter dem Rekordwert im Jahr 2010. Insgesamt waren die Temperaturen auf Zypern am Wochenende so hoch, wie seit 30 Jahren nicht mehr.

Hitzewelle vorerst beendet

Seit heute hat sich das Wetter jedoch wieder beruhigt und es herrschen um die 33 Grad. Leichte Nordwest-Winde sorgen darüber hinaus für Abkühlung. Einem Ausflug ans Meer oder zu den diversen Sehenswürdigkeiten der Insel steht also nichts mehr entgegen.

Achtung, Waldbrandgefahr

Bei allen Unternehmungen sollte man jedoch darauf achten, nicht aus Versehen ein Feuer zu entfachen, zum Beispiel durch weggeworfene Zigarettenstummel. Denn auch, wenn es etwas kühler geworden ist, die Waldbrandgefahr ist immer noch enorm groß. Wie leider häufig um diese Jahreszeit auf Zypern. Erst 2016 musste die Insel einen der schlimmsten Brände seit Jahrzehnten erleben.



Pauschalreise Zypern
Antonis G Hotel Apartments
**

Oroklini

Antonis G Hotel Apartments in Oroklini

7 Tag(e) Ü ab 242 €*

Empfehlung: 100%
Bewertung: 4,8 (3 Bewertungen)


Weitere Zypern-Angebote »

Zypern Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Zypern-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)
Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen