Zypern individuell erleben

Zypern individuell erleben

Urlauber, die die Insel der Aphrodite abseits der Touristenströme erschließen wollen, treffen auf ideale Bedingungen. Geringe Distanzen und eine gute Infrastruktur machen es möglich, die Insel individuell mit einem Mietwagen oder per Bus zu entdecken. Wer tiefer in die Kultur Zyperns eintauchen möchte, wohnt nicht in den Touristenorten an der Küste, sondern in einem Dorf im Landesinneren.

Mobilität ist ein Muss

Land und Leute kennen lernen – Mobilität ist da ein Muss. Die Distanzen zwischen den Kultur-Highlights, einsamen Stränden und dem Tróodos-Gebirge sind gering. Wer sich für einen Mietwagen entscheidet, trifft auf ein sehr gut ausgebautes Straßennetz mit mautfreien Straßen, vorbildlicher Beschilderung und zahlreichen Tankstellen.

Mietwagen und öffentliche Verkehrsmittel

Die gängigen Autovermieter bieten moderne Mietwagen an den Flughäfen sowie in allen Städten und Touristenzentren an. Die „Service Taxi“ genannten Sammeltaxen sind ein gängiges und preiswertes Verkehrsmittel auf der Insel. Sie fahren alle halbe Stunde und holen Urlauber von jedem gewünschten Ort und Hotel innerhalb der Stadtgrenzen ab. Die Fahrzeuge nehmen bis zu acht Personen auf. Linienbusse verbinden die größeren Städte mehrmals täglich miteinander. Aber auch das Troodos-Gebirge und seine kleineren Bergdörfer sind per Bus zu erreichen – am besten vor Ort an den Busbahnhöfen und Haltestellen informieren.

Dörfer im Inselinneren

Darüber hinaus bieten traditionsreiche Dörfer im Inselinneren für Individualisten und Ruhesuchende eine erholsame Idylle inmitten der Natur. In Orten wie Kalavasos, Tochni oder Skarinou kann man in traditionellen zyprischen Steinhäusern wohnen, die über das ganze Dorf verteilt sind, wodurch man am Leben der Einheimischen teilhaben kann. Im ganzen Tróodos finden sich individuelle Unterkünfte, von gemütlichen Dorfhäusern über typische, gepflegte Landgasthäuser bis hin zu kleinen Hotels, umgeben von Plantagen, Wäldern und Weinbergen. Der Zypernaufenthalt hat hier seinen ganz eigenen Charme.

Konzept des Agrotourismus

Dahinter steht das Konzept des Agrotourismus (auch Landurlaub genannt). Das Programm der Fremdenverkehrszentrale Zypern fördert die Restaurierung traditioneller Dorfunterkünfte, setzt sich für die Bewahrung der Bräuche ein und unterstützt auf diese Weise den sanften Tourismus. Der Tourismus auf dem Lande spricht insbesondere Familien mit Kindern an.



Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen