Einkaufen Zypern

Einen guten Überblick über das zyprische Handwerk erhält man in den Geschäften des Cyprus Handicraft Service, die es in Nikosía, Lárnaka, Limassol und Páfos gibt. Er wurde 1974 nach der türkischen Besetzung gegründet, um den Flüchtlingen aus den besetzten Gebieten, die sich auf altes Handwerk verstehen, eine Arbeitsmöglichkeit zu bieten.

Beliebte Souvenirs

  • Lederwaren (Schuhe, Handtaschen, Jacken)
  • Kupferartikel
  • Tonwaren
  • Textilien

Preisgünstige und beliebte Souvernirs

  • Koffer und Reisetaschen, die allerorten angeboten werden.
  • Traditionelle Töpfer- und Terrakottawaren findet man in Foiní im Tróodos-Gebirge und in Kórnos.
  • Für Spitzen und filigranen Silberschmuck ist schließlich das kleine Dorf Léfkara bekannt, wobei diese in Léfkara selbst vergleichsweise teuer sind. In all diesen Orten kann man auch die Herstellung dieser Waren beobachten.
  • Echten Silberschmuck erkennt man an dem winzigen eingravierten Fisch, 18 karätigen Goldschmuck an einer ebenso winzigen Aphrodite.

Tipps zum Einkaufen auf Zypern

Etwa 30 % preisgünstiger, aber von gleicher Qualität wie in Deutschland sind Brillengestelle und Kontaktlinsen.

Der Kauf und die Ausfuhr von Antiquitäten und echten alten Ikonen ist verboten. Im Zweifelsfalle erkundige man sich beim „Cyprus Archaeological Museum“ in der Museumsstr. Nikosía, Tel. 22 86 58 07.

Wenn die Anzüge, Kleider oder Schuhe besonders gut sitzen sollen, dann kann man sie sich auf Zypern maßschneidern lassen, das dauert nur einige Tage und bleibt preislich im Rahmen.



Diese Seite weiterempfehlen
Zypern.de durchsuchen